Wahlergebniss 2019

Die Wahlen zum neuen Kinder- und Jugendparlament (kurz KiJuPa) in Eutin sind gestern mit starker Wahlbeteiligung zu Ende gegangen. Von den 1312 wahlberechtigten Schülerinnen und Schülern gaben 508 ihre Stimmen ab. Die Wahlbeteiligung lag damit bei 38,7 %.

Alle Kandidatinnen und Kandidaten haben den Sprung ins neue KiJuPa geschafft. Mit dabei sind künftig: Lara-Marie Bruhn, Paulina Brügmann, Alina Bänfer, Niklas Bänfer, Nils Holland, Johannes Leffringhausen, Johanna Möwes, Tiziano Preißler, Lotta Schünemann, Leonie Semler, Bennet Severin, Rikkart Waldeck und Hanna Wenndorf. Eine konstituierende Sitzung des neuen Parlamentes wird noch in diesem Jahr stattfinden.

Das Eutiner Kinder- und Jugendparlament setzt sich für die Belange von Kindern und Jugendlichen in der Stadt ein.

Die Satzung ist da!

In der letzten Stadtvertreterversammlung wurde die Satzung des Kinder- und Jugendparlamentes verabschiedet. Wir freuen uns sehr, dass ein großer Teil unserer Vorarbeit nun beschlossene Sache ist und wir mit unserer Arbeit so richtig durchstarten können.