Kinder- und Jugendparlamentswahlen 2021 – Wir suchen Dich!

Mach mit und beweg was!

Es geht wieder los: Das KiJuPa wird bereits zum dritten Mal Mitte November gewählt!

Es setzt sich dafür ein, dass die Kinder- und Jugendlichen schöne Aufenthaltsorte haben und dass die Schulen gut ausgestattet sind.

Die Kinder und Jugendlichen wollen moderne und sichere Schulwege, damit zu Fuß gehen und Radfahren zur guten Alternative zum Autofahren werden. Sie wollen die Digitalisierung voranbringen.

Du willst das auch? Hast du noch andere Ideen und Wünsche? Dann mach gern mit! Die Kandidatensuche geht jetzt los!

Wir freuen uns über alle interessierten EutinerInnen zwischen 10 und 19 Jahre, die für die kommenden 2 Jahre im KiJuPa mitmachen möchten.

Wenn du weitere Informationen benötigst oder Fragen hast, melde dich gern unter KiJuPa@eutin.de oder bei Julia Babenihr (Tel.: 793-252).

Hier gibt es den Bewerbungsbogen zum runterladen.

Eutiner Kinder- und Jugendparlament auf Tour

Unser Kinder- und Jugendparlament, kurz KiJuPa, hat an der Auftaktveranstaltung der landesweiten Wahlen der Kinder- und Jugendvertretungen Schleswig-Holstein in Neumünster teilgenommen.

Jugendminister Heiner Garg eröffnete vor Ort und hatte sich für die Präsentationswand des KiJuPa´s Eutin viel Zeit genommen. Das KiJuPa wird zum dritten Mal Mitte November d. J. gewählt.

„Eutiner Kinder- und Jugendparlament auf Tour“ weiterlesen

Landesweite Wahlen 2021

Auch wir sind dabei! Wir, das KiJuPa Eutin, setzen uns dafür ein, dass wir in unserer Stadt schöne Aufenthaltsorte für Kinder und Jugendliche haben und unsere Schulen gut und technisch ausgestattet sind!
Wir wollen in Eutin etwas bewegen!
Dafür sorgen, dass die Schulwege sicher und modern sind, damit zu Fuß gehen und Radfahren zur guten Alternative zum Autofahren werden! Wir wollen die Digitalisierung voranbringen!
Du willst das auch? Hast du noch andere Ideen und Wünsche? Dann mach gern mit!
Die nächsten Wahlen finden im November statt und wir freuen uns auf jeden, der mitmachen möchte! #kijupaeutin

v.l. Lotta, Bennet, Hanna